Wurzelkanalbehandlung zur Erhaltung Ihrer Zähne

Die Wurzelkanalbehandlung dient der Vermeidung des Verlusts von Zähnen, deren Nerv (Pulpa) irreversibel entzündet oder vollständig abgestorben ist. Nach der Entfernung des Pulpengewebes aus dem Wurzelkanal wird dieser erweitert, desinfiziert und mit bakterienresistentem Material verschlossen. Auf diese Weise können in vielen Fällen Zähne erhalten werden, die sonst entfernt werden müssten.

Fachgerechte Wurzelkanalbehandlung    

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis und um die Erfolgsprognose der Behandlung zu erhöhen, nutzen wir in unserer Praxis in Düsseldorf Hightech-Instrumente auf dem neuesten Stand:

  • Lupenbrille
  • digitales Längenbestimmungsgerät
  • maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle
  • thermoplastisches Füllmaterial.

Wann übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Damit der Patient die Behandlungskosten nicht alleine tragen muss, müssen für eine Wurzelkanalbehandlung im Bereich der Backenzähne bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. So ist es beispielsweise wichtig, dass vom betroffenen Zahn bis zur Mitte des Kiefers eine geschlossene Zahnreihe erhalten werden kann. Bedeutsam für die Erhaltungswürdigkeit eines Zahnes ist des Weiteren die Vermeidung der Entstehung einer einseitigen Freiend-Situation. Außerdem spielt die Erhaltung der Funktionstüchtigkeit bestehenden Zahnersatzes durch die Behandlung des Wurzelkanals eine wesentliche Rolle.

Ist eine Wurzelbehandlung erforderlich, um den Zahnverlust zu verhindern, sind Sie hier in guten Händen. Der Eingriff findet unter örtlicher Betäubung und in angenehmer Atmosphäre statt. Gerne bieten wir Ihnen auch einen Termin außerhalb unserer regulären Praxiszeiten an.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • fachliches Know-how
  • moderne Ausstattung
  • Sondertermine für Berufstätige