Professionelle Hilfe bei Kiefergelenkserkrankungen / CMD

Kiefergelenkserkrankungen sind nicht zu unterschätzen. Sie können eine Vielzahl von Symptomen auslösen, die sich negativ auf das allgemeine Befinden auswirken und die Lebensqualität spürbar mindern. Die sogenannte Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe klinischer Symptome umfasst, die von den Kaumuskeln, den Kiefergelenken und den assoziierten Strukturen ausgehen (De Leeuw et al., 2008). Irina Blümin ist als kompetente Ansprechpartnerin für Sie da!

Hörbare Knackgeräusche beim Öffnen und Schließen der Kiefer, ausstrahlende Schmerzen im Mund-, Nacken- oder Rückenbereich, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindelgefühl, Schluckbeschwerden, wenn Ihre Zähne auf einmal nicht mehr aufeinander passen ( „falscher Biss“) und Ohrgeräusche können auf Kiefergelenksyndrome zurückzuführen sein. In Deutschland sind etwa 70 Prozent der Bevölkerung von Kiefergelenkserkrankungen betroffen, viele davon ohne es zu wissen. Umso wichtiger ist eine fundierte Diagnose, die für eine effiziente Therapie unverzichtbar ist.

Funktionsdiagnostik auf dem neusten Stand

Um festzustellen, ob Schlafstörungen, Ohrgeräusche, Nacken-, Schulter-Rückenschmerzen, Migräne oder andere gesundheitliche Probleme wirklich aus einer Erkrankung der Kiefergelenke resultieren, nimmt Irina Blümin mithilfe bewährter moderner klinischer, manueller und instrumenteller Funktionsdiagnostik eine umfassende Untersuchung vor. Die Gründe für eine Craniomandibuläre Dysfunktion können dabei so vielfältig sein wie die Symptomatik, durch die sich die Bissproblematik äußert:

  • strukturell
  • funktionell
  • biochemisch
  • psychisch.

Funktionsdiagnostik ist nicht Bestandteil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen, aber diese Untersuchengen sind sehr wichtig und sinnvoll für Patienten mit dauern Schmerzproblemen der Kausystem.

Therapeutische Maßnahmen bei Kiefergelenkserkrankungen/CMD

Wird die Diagnose CMD gestellt, ist eine gezielte Behandlung erforderlich, um die bestehenden Beschwerden zu lindern und die einwandfreie Funktionalität des Kauorgans wiederherzustellen, ist nämlich die Grundbedingung für die Erhaltung der Zahngesundheit gegeben. Irina Blümin schneidet die Therapie bei Kiefergelenkserkrankungen individuell auf die Bedürfnisse ihrer Patienten zu, um diesen mit ihrem zahnmedizinischen Know-how optimal zu helfen.

  • Können Sie den Mund nicht mehr weit vollständig öffnen?
  • Knackt es im Kiefer?
  • Passen Ihre Zähne auf einmal nicht mehr aufeinander?
  • Haben Sie Rücken, -Nacken, -Schulter Schmerzen, knirschen/pressen Sie mit den Zähnen?

Dann kommen Sie in die dentalRelax Zahnarztpraxis in Düsseldorf und lassen Sie abklären, was dahintersteckt. Auch Zahnfehlstellungen oder schlecht angepasste Kronen, Implantate, können eine Craniomandibuläre Dysfunktion auslösen. In solchen Fällen besteht Handlungsbedarf, damit die Lebensqualität nicht noch mehr leidet.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis im neuen Ärztehaus in der Oststraße 51. Durch die Funktionsdiagnostik und enge Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Fachrichtungen – HNO-Ärzte, Physiotherapeuten, Orthopäden, Rheumatologen, Kieferorthopäden, Neurologen, und Psychotherapeuten ist eine optimale ganzheitliche Versorgung gewährleistet. Davon profitieren Sie beispielsweise in hohem Maße, falls Unklarheiten bezüglich der Symptomatik von Kiefergelenkserkrankungen bestehen sollten.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • moderne Funktionsdiagnostik
  • individuelle Therapie
  • patientenfreundlicher Service